Tag der Zahngesundheit

25.09.2015. Mit gesunden Zähnen fällt das Lachen leichter! Darum sollten wir unsere Zähne ein Leben lang gut pflegen. Wer mindestens zweimal täglich gründlich die Zähne putzt, kann so die schädlichen Kariesbakterien in Schach halten. Spätestens nach 12 Wochen sollte eine Zahnbürste allerdings erneuert werden, denn abgenutzte Borsten putzen nicht mehr gut. Zur Mundhygiene gehört auch die sorgfältige Reinigung der Zahnzwischenräume. Je nach Größe der Zahnzwischenräume können dafür Zahnseide oder sogenannte Interdentalbürsten verwendet werden. Gewachste Zahnseide ist besonders für Anfänger geeignet. Vorteilhafter ist jedoch ungewachste Zahnseide. Bei der Verwendung fasert sie auf und erfasst Zahnbeläge dadurch noch besser. Für die Reinigung mit Interdentalbürsten werden oft unterschiedliche Größen benötigt. Kaufen Sie zu Beginn am besten ein Set mit allen Größen oder lassen Sie sich beim nächsten Zahnarztbesuch beraten. Für einen frischen Atem werden häufig Mundspüllösungen verwendet. Unangenehmer Mundgeruch kann aber auch durch Beläge auf der Zunge verursacht werden. Ein Zungenreiniger kann diese entfernen und für ein langanhaltend frisches Mundgefühl sorgen. Lassen Sie sich zur Zahngesundheit bei uns beraten!