Prostatabeschwerden

06. Juli 2015. Häufiger Harndrang sowie Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen sind oft typische Anzeichen einer Harnwegsinfektion. Insbesondere während der Badesaison in den Sommermonaten kommen wieder mehr Kunden mit diesen Symptomen zu uns in die BerlinApotheke. Zumeist handelt es sich um Frauen, die um Rat fragen. Bei Männern kann sich hinter diesen Beschwerden aber auch eine Prostatitis, also eine Entzündung der Vorsteherdrüse, verbergen. Und das ist gar nicht so selten. Immerhin erkrankt etwa jeder dritte Mann zwischen 20 bis 50 Jahren irgendwann an einer Prostatitis. Die akute Entzündung wird in der Regel durch Bakterien verursacht. Eine fachärztliche Abklärung der Beschwerden durch einen Urologen ist daher sehr wichtig. Denn werden die Beschwerden nicht umgehend therapiert, kann sich unter Umständen eine chronische Entzündung entwickeln. Diese verursacht dann nicht nur irritative Probleme beim Wasserlassen, sondern kann im Laufe der Zeit auch zu Erektionsstörungen führen. Scheuen Sie also nicht den rechtzeitigen Gang zum Arzt! Einer Prostatitis vorbeugen lässt sich nur bedingt. Gerade bei hohen Temperaturen sollten Männer wie Frauen allerdings auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten, um die ableitenden Harnwege zu spülen.