Hör auf Dein Herz

17.05.2016. Wer sich im Alltag fit und leistungsfähig fühlt, verbindet damit für gewöhnlich einen guten Gesundheitszustand. Nichtsdestotrotz kann ein erhöhter Blutdruck vorliegen. Menschen mit Bluthochdruck sind häufig erstaunt, wenn sie erstmals ihre Messwerte sehen. Denn während niedriger Blutdruck schnell zu Müdigkeit und Schwindel führt, treten bei Bluthochdruck anfangs meist keinerlei Beschwerden auf. Auch wenn die Lebensqualität lange Zeit nicht eingeschränkt zu sein scheint, kann ein dauerhaft erhöhter Blutdruck ernsthafte Folgeerkrankungen nach sich ziehen. Die Blutgefäße werden permanent übermäßig beansprucht und im Laufe der Zeit werden Herz, Nieren, Gehirn und Augen geschädigt.

Gerade junge Menschen kennen häufig nicht ihre Blutdruckwerte. Hin und wieder sollte der Blutdruck daher kontrolliert werden. Für Erwachsene sind Werte von 120/80 mmHg und ein Puls von 60-80 Schlägen pro Minute optimal. Die Anschaffung eines eigenen Messgerätes ist dafür nicht erforderlich. In der BerlinApotheke kann die Messung jederzeit gegen eine geringe Servicegebühr durchgeführt werden.

Zur Vorbeugung sowie zur Senkung eines bereits bestehenden Bluthochdrucks eignen sich am besten Ausdauersportarten. Im Alltag lassen sich ebenfalls kleine Trainingseinheiten integrieren. Regelmäßiges Treppensteigen oder flottes Gehen anstelle kurzer Fahrten mit dem Auto fördern die Gesundheit von Herz und Kreislauf.