Gesundheitscheck zur Fastenzeit

13.02.2016. Nach neuesten Erkenntnissen darf das Frühstücksei mit Genuss und ohne schlechtes Gewissen verzehrt werden. Aufgrund aktueller Studien gibt es nun also nach Jahrzehnten endlich überraschend Entwarnung. Anders verhält es sich beispielsweise mit Wurst, Pommes Frites und Chips. Da sie viele gesättigte Fettsäuren enthalten, die sich zweifellos ungünstig auf die Blutfettwerte auswirken, sollten sie mit Bedacht konsumiert werden.

Eine Messung zur Bestimmung verschiedener Werte kann vom 15. bis 19. Februar bequem in der BerlinApotheke durchgeführt werden. Mit einer kleinen Menge Blut aus der Fingerbeere analysieren wir Ihr Lipidprofil mit HDL-/LDL-Cholesterin sowie Ihren persönlichen Arteriosklerose-Risikofaktor.

Vereinbaren Sie am besten  noch schnell einen Termin zum Gesundheitscheck und lassen Sie sich ausführlich von uns beraten. Für die Durchführung des Gesundheitschecks wird eine Schutzgebühr in Höhe von 5 Euro erhoben

Weitere Informationen finden Sie hier: www.berlinapotheke-am-roten-rathaus.de/aktionen/gesundheitscheck