Besuch vom Lette-Verein

18.02.2016. Bereits zum zweiten Mal durfte die BerlinApotheke Ende Januar knapp 50 Schülerinnen und Schüler vom Lette-Verein begrüßen. Im Berufsausbildungszentrum Lette-Verein am Viktoria-Luise-Platz absolvieren die angehenden Pharmazeutisch-technischen Assistenten (PTA) momentan eine zweijährige schulische Ausbildung und werden danach für sechs Monate als Praktikanten in einer Apotheke auf ihren Berufsalltag vorbereitet. In der BerlinApotheke an der Charité konnten die Schüler schon einmal vorab spannende Einblicke in einen modernen Apothekenbetrieb gewinnen.
Wer eine Apotheke betritt, bekommt meist nur die Offizin (Verkaufsraum) zu sehen. Dass es im Hintergrund der BerlinApotheke ebenfalls allerhand zu tun gibt, ahnen viele nicht. So sorgte der Rundgang durch die verschiedenen Abteilungen für jede Menge überraschte Gesichter bei den Schülern. Um die pharmazeutische Betreuung und Versorgung mit Arzneimitteln in den Bereichen Neurologie, Ophthalmologie, Sterillabor, HIV, Onkologie und Krankenhausversorgung kümmern sich alleine an diesem Standort tagtäglich 40 Mitarbeiter – Tendenz steigend.

Aufgrund des demografischen Wandels ist Nachwuchs in Gesundheitsberufen besonders gefragt. Für motivierte PTA bietet die BerlinApotheke einen zukunftssicheren und attraktiven Arbeitsplatz mit guten Entwicklungsmöglichkeiten. Weitere Informationen zum Berufsbild sowie zur PTA-Ausbildung erhalten Interessierte am 4. März von 12 bis 18 Uhr beim Infotag „150 Jahre für dich“ im Lette-Verein Berlin. Besucher der Interpharm laden wir am 18. März von 11 bis 17 Uhr herzlich zum Karriere-Tag CHANCEPharmazie ein. Am Messestand der BerlinApotheke berichten engagierte Mitarbeiter von abwechslungsreichen Arbeitstagen und freuen sich auf interessante Gespräche.