Wir haben geschlossen

Liebe Kund:innen,

mit Wirksamkeit des endenden Angebots der kostenlosen Bürgertests schließen wir unser Testzentrum im ALEXA ab dem 10. Oktober 2021. Wir bedanken uns von Herzen für die Treue, das Vertrauen und wünschen weiterhin viel Gesundheit! 💚

Unser Testzentrum am Alexanderplatz bleibt weiterhin für Sie geöffnet!

SIE MÖCHTEN SICH TESTEN LASSEN?

Wir sind in unserem Testcenter am Alexanderplatz für Sie da!

Testcenter am Alexanderplatz

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Seit dem 08.03.2021 ermöglicht die Bundesregierung allen BürgerInnen den Zugang zu kostenfreien Corona-Tests. Wir sind von der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung im Rahmen der Berliner Teststrategie als offizielle Test-To-Go Station anerkannt und zertifiziert worden. 

Gern können Sie online einen Termin für einen Antigen-Schnelltest vereinbaren. Wir testen Mo | Mi | Fr in der Zeit von 10:00 – 14:30 Uhr.

Mit einer Sensitivität von 96,52 % und einer Spezifität von 99,68 % gelten die von uns verwendeten Schnelltests als sicher und damit als sehr zuverlässig. Der Infektionsstatus kann also mit hoher Genauigkeit ermittelt werden.

Wir verwenden ausschließlich EU-rechtlich anerkannte, qualitativ hochwertige Schnelltests europäischer Hersteller mit einer entsprechenden CE-Kennzeichnung. Die von uns verwendeten Tests sind vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte gelistet worden. 

Wir nutzen Tests folgende Tests: 

Clungene® Covid-19 Antigen-Schnelltest
Sensivität: 98,5 % | Spezifität: 100 % | BfArM-gelistet

Safecare Biotech Covid-19-Antigen Rapid Test
Sensitivität: 97,04 % | Spezifität: 99,44 % | BfArM-gelistet

GreenSpring® SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltest
Sensitivität: 96,80 % | Spezifität: 100,00 % | BfArM-gelistet 

Zum derzeitigen Zeitpunkt haben Bürger:innen Anspruch auf mindestens einen Schnelltest pro Woche. 

Da mittlerweile jedem ein unmittelbares Impfangebot gemacht werden kann, endet das Angebot der kostenlosen Bürgertests mit Wirkung zum 11. Oktober 2021.

Personen, die nicht geimpft werden können und für die keine allgemeine Impfempfehlung vorliegt (insbesondere Schwangere und Kinder und Jugendliche unter 12 Jahre) haben weiterhin Anspruch auf einen kostenlosen Schnelltest.

Mittels eines Nasopharyngealabstrichs im Nasen-Rachen-Raum wird eine Probe entnommen. Diese wird in eine Pufferlösung gegeben und anschließend auf eine Test-Kassette aufgebracht. Das Ergebnis kann nach 15 Min. abgelesen werden.

Die Testergebnisse sind digital abrufbar.

Sollte Ihr Test wider Erwarten positiv ausfallen, müssen Sie sich umgehend in häusliche Quarantäne begeben. Gemäß dem Infektionsschutzgesetz handelt es sich um eine meldepflichtige Krankheit – daher erfolgt eine Meldung an das Gesundheitsamt. Dieses wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen, um die weiteren Schritte zu besprechen.