Gebietsmanager (m/w) in Vollzeit

Für den Großraum Niedersachsen/ Schleswig-Holstein sowie für den Großraum Bayern suchen wir ab sofort jeweils eine/n Mitarbeiter/in als Gebietsmanager für den Bereich Ophthalmologie.

Ihre Aufgaben

  • Beratung der Fachärzte zu ophthalmologischen Produkten
  • Betreuung und Ausbau Ihres persönlichen Kundenstammes
  • Eigenständige Erarbeitung und Umsetzung von Konzepten zur Kundenbetreuung  und Kundenbindung
  • Erstellen und Nachfassen von Angeboten
  • Analyse und Bewertung der erzielten Ergebnisse
  • Ansprechpartner im Tagesgeschäft für unsere Kunden und internen Abteilungen
  • Selbstständige Erledigung aller administrativen Aufgaben
  •  

    Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen oder medizinischen Bereich
  • Erste Berufserfahrungen im Außendienst, idealerweise in der Ophthalmologie
  • Überzeugungskraft und verkäuferisches Talent für erklärungsbedürftige Produkte
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten verbunden mit einem freundlichen Auftreten und einer positiven Ausstrahlung
  • Lernbereitschaft und Interesse an innovativen Themen im Gesundheitsbereich
  • Ziel-, Kunden- und Serviceorientiertes Denken und Handeln
  • Hohe Eigenverantwortung, Flexibilität und Engagement
  •  

    Wir suchen Mitarbeiter, die sich gemeinsam mit uns für unser Unternehmen engagieren möchten. Dabei ist uns eine offene Kommunikation, ein fairer und respektvoller Umgang miteinander und der Wunsch, einen eigenständigen Beitrag zu den Zielen des Unternehmens zu leisten wichtig. Ergänzen Sie unser motiviertes Team und arbeiten Sie mit an innovativen Lösungen.

    Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte vorzugsweise per E-Mail an:  jobs@berlinapotheke.de.

    BerlinApotheke Schneider & Oleski oHG
    Frau Tanja Berthues
    Luisenstraße 54/55
    10117 Berlin

    Wir freuen uns auf Sie.


    Sommer, Sonne, Sonnenschein

    23.06.2016. Für heute werden 30 °C in Berlin erwartet. Wir dürfen uns also auf bestes Wetter und viele Sonnenstunden freuen. Bei diesen Temperaturen muss auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden, damit unser Kreislauf stabil bleibt. Außerdem sollten Kinder und ältere Menschen den Aufenthalt in der prallen Sonne meiden. Insbesondere in den Mittagsstunden kann es innerhalb weniger Minuten zu Verbrennungen auf der Haut kommen.

    Aktuell liegt der UV-Index bei 6. Die Belastung durch UV-Strahlen wird damit als hoch eingestuft und deshalb sind unbedingt Schutzmaßnahmen erforderlich, um Hautschäden vorzubeugen. Gerade die zarte Kinderhaut benötigt besondere Aufmerksamkeit, damit sie lange gesund bleibt. Eltern sollten daher die 4-H-Regel beherzigen: Hut, Hemd, Hose und hoher Sonnenschutz. Gleiches lässt sich natürlich auch auf Erwachsene übertragen.

    Dass Sonnenschutz ins Urlaubsgepäck gehört, ist selbstverständlich. Doch auch im Alltag darf die Kraft der Sonne nicht unterschätzt werden. Manchmal sind wir jedoch länger als geplant draußen. Dann wäre es doch toll, wenn wir einen Sonnenschutz im praktischen Handyformat aus der Tasche zaubern könnten, oder?  Geht! Gibt’s bei uns. Lassen Sie sich beraten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


    Guten Abend, gute Nacht

    21.06.2016. Man wälzt sich hin und her, zählt Schäfchen, kommt nicht zur Ruhe und bald klingelt der Wecker. Schlafstörungen können belastend sein. Dass wir vor besonderen Ereignissen nicht in den Schlaf kommen, ist kurzfristig normal. In der Nacht vor der Prüfung, Urlaubsreise oder Hochzeit gehen einem viele Dinge durch den Kopf, die einen um den Schlaf bringen können. Wer jedoch über einen längeren Zeitraum nicht einschlafen kann oder nachts immer wieder aufwacht, wird möglicherweise bald durch Stimmungsschwankungen, Konzentrationsstörungen und Tagesmüdigkeit im Alltag beeinträchtigt sein.

    Bei chronischen Schlafstörungen ist immer eine gründliche Abklärung durch den Arzt notwendig. Während Depressionen unbehandelt häufig mit Schlafproblemen einhergehen, können umgekehrt auch depressive Verstimmungen durch andauernde Schlafstörungen entstehen. Aber auch verschiedene andere Erkrankungen können den gesunden Schlaf negativ beeinflussen. Dazu gehören u. a. Herz- und Atemwegserkrankungen, Schmerzzustände und das Restless-Legs-Syndrom.

    Leichte Schlafstörungen können kurzfristig mit einem Schlafmittel aus der Apotheke behandelt werden. Neben pflanzlichen Präparaten mit Baldrian, Hopfen oder Melisse stehen auch chemische Wirkstoffe zur Verfügung. In jedem Fall ist auf eine ausreichende Schlafdauer zu achten, um eine Beeinträchtigung des Reaktionsvermögens am folgenden Morgen zu vermeiden.


    Pharmazeutisch-technische Assistenten (m/w)

    Sie suchen eine neue Herausforderung in einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet mit der Möglichkeit zur aktiven Mitarbeit an aktuellen Entwicklungen in unseren vielseitigen Schwerpunktgebieten, der Herstellung von Arzneimitteln sowie fachspezifische Kundenbetreuung?
    Sie sind flexibel, verantwortungsbewusst und zugleich ein guter Teamplayer?
    Es erwarten Sie vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten in einem dynamischen Team und ein attraktiver Arbeitsplatz mit guter Verkehrsanbindung, flexiblen Arbeitszeiten und übertariflicher Bezahlung.

    Das wäre etwas für Sie? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, vorzugsweise per Email an: jobs@berlinapotheke.de.

    BerlinApotheke Pankow
    Frau Andrea Knickelbein
    Garbátyplatz 1
    13187 Berlin

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


    Apotheker (m/w) für unseren Reinraum

    Sie suchen eine neue Herausforderung in einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet mit der Möglichkeit zur aktiven Mitarbeit an aktuellen Entwicklungen in unseren vielseitigen Schwerpunktgebieten sowie der Gelegenheit auf vielseitige Förderungsmöglichkeiten.

     

    Ihr Profil

    • Sie sind im Besitz der Approbation als Apotheker/in
    • Erfahrungen auf dem Gebiet der aseptischen Herstellung, sowie der Arbeit im Reinraum bringen Sie mit
    • Ihr Fachwissen halten Sie durch konstante Fortbildungen stets auf dem aktuellen Stand
    • Engagement, Verantwortungsbewusstsein und Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Herausforderungen sind für Sie charakteristisch

     

    Ihr Aufgabengebiet innerhalb eines sympathischen und dynamischen Teams

    • Begleitung und eigenständige Durchführung der Herstellung im Reinraum
    • Betreuung und Ausführung mikrobiologischer Monitoring-Prozesse
    • Erstellen von Herstell-und Handlungsanweisungen, sowie die Durchführung von Plausibilitätsprüfungen
    • Entwicklung und Recherche neuer Rezepturen
    • individuelle und fachspezifische Kundenbetreuung

     

    Nette Kollegen, interessante Projekte im Herzen der Hauptstadt, abwechslungsreiche Tätigkeiten – das wäre etwas für Sie? Dann freuen wir uns auf ihre Bewerbung. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte vorzugsweise per E-Mail an jobs@berlinapotheke.de.

    BerlinApotheke Schneider & Oleski oHG
    Herrn Christoph Prußeit
    Luisenstraße 54/55
    10117 Berlin

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


    Make Your Superfood

    15.06.2016 Als Superfood werden Nahrungsmittel bezeichnet, die bereits in kleinen Mengen eine sehr hohe Nährstoffdichte aufweisen und welche dadurch einen bedeutenden Beitrag für unsere Gesundheit leisten können. So enthalten Chiasamen zum Beispiel in etwa die doppelte Menge hochwertiger Fettsäuren wie Seelachs. Acai-Beeren bestechen durch ihren hohen Antioxidantiengehalt und Goji-Beeren sind echte Vitamin-C-Bomben. Zahlreiche Wirkungen werden den Superfoods nachgesagt, so zum Beispiel eine Verbesserung der Verdauung, Stärkung des Immunsystems, Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, Unterstützung bei der Gewichtsabnahme, Senkung des Blutzuckerspiegels und vieles mehr. Dies ist grundsätzlich richtig, da sie reich an Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und Proteinen sind, jedoch können sie bei einem sonst ungesunden Lebensstil leider nicht viel wettmachen. Eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung sind eine wichtige Grundvoraussetzung. Bei all dem Hype um die exotischen Beeren und Samen geraten unsere heimischen Superfoods fast in Vergessenheit und dabei schonen diese den Geldbeutel und benötigen keine langen Transportwege. Grünkohl, Löwenzahn, Brennesseln, Spinat, Feldsalat, Leinsamen und Blaubeeren sind nur wenige Beispiel unserer regionalen Vielfalt an Superfoods, die den exotischen Sorten in nichts nachstehen. In den nächsten Wochen werden wir auf unserer Facebook-Seite einige Rezeptideen mit heimischen und exotischen Superfoods posten.


    Tag des Gartens

    12.06.2016. Nach einem arbeitsreichen Wochenende im Garten, sind Muskel- und Gelenkbeschwerden nicht ungewöhnlich. Gerade Knie und Rücken werden stark beansprucht. Schmerzstillende Einreibungen schaffen schnell Abhilfe. Einige Wirkstoffe können jedoch bei lokaler Anwendung zu einer Lichtempfindlichkeit der Haut führen.

    Das Thema Sonnenschutz sollte bei allen Aktivitäten im Freien nicht vernachlässigt werden. Vor allem die Nackenpartie, Ohren, Nase und auch die Kopfhaut sind schnell verbrannt. Diese sogenannten Sonnenterrassen sind der UV-Strahlung besonders intensiv ausgesetzt und sollten daher gut eingecremt werden. Aus unserer angebotenen Produktvielfalt finden wir zusammen einen passenden Sonnenschutz, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse.

    Eine weitere Gefahr lauert weiter unten. Das Bakterium Clostridium tetani kommt nahezu überall vor und besiedelt die Gartenerde. Ohne ausreichenden Immunschutz können Sporen des Bakteriums über kleinste Verletzungen in den Körper gelangen und zum Wundstarrkrampf führen. Die Tetanus-Impfung bietet einen sicheren Schutz und sollte bei Erwachsenen alle zehn Jahre aufgefrischt werden.

    Lassen Sie sich individuell in der BerlinApotheke beraten, damit Sie Ihre Freizeit aktiv und unbeschwert genießen können.


    Tag der Apotheke

    07.06.2016. Wenn sich morgens die Türen der BerlinApotheke öffnen, beginnt ein spannender Tag mit vielfältigen Aufgaben und manchmal auch Überraschungen. Jeder Tag in der Apotheke ist anders. Von der pharmazeutischen Beratung über die Auswahl der passenden Kräuterbonbons bis hin zum Blutdruckmessen, die Tätigkeiten in der Kundenbetreuung sind vielseitig. Darüber hinaus, gibt es jedoch noch viele andere Aufgaben im Hintergrund zu erledigen.

    Ohne unsere tatkräftigen Pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten (PKA) liefe gar nichts. Sie kümmern sich vorrangig um die Beschaffung der Waren, damit bestellte Medikamente rechtzeitig bereitliegen und unsere Regale immer voll sind. Sie sind auch die nette Stimme am Telefon, nehmen Bestellungen auf und leiten Anfragen an den richtigen Ansprechpartner weiter.

    Pharmazeutisches Know-How und handwerkliches Geschick gleichermaßen erfordert die Arbeit in der Rezeptur. Hier stellen Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA), Pharmazeuten im Praktikum (PhiP) und PTA-Praktikanten individuell verordnete Arzneimittel unter Einhaltung strengster Qualitätsvorschriften her.

    Die Koordination des Tagesgeschäfts und die Verteilung aller anfallenden Aufgaben werden von den Apothekern übernommen. Sie kümmern sich außerdem verantwortungsvoll um die Rezeptkontrolle, Dokumentation, kommunizieren mit Ärzten und recherchieren mit viel Geduld zu allen Fragen rund um Ihre Arzneimittel.

    Hier ist nur ein kleiner Teil unserer Tätigkeiten aufgelistet. Bei uns wird es garantiert nie langweilig. Wer gerne mit Menschen arbeitet, sich für Gesundheit und Naturwissenschaften interessiert und auf der Suche nach einem zukunftssicheren Job ist, sollte unbedingt über einen Apothekenberuf bei seiner Berufswahl nachdenken.

    Sie möchten ein Teil unseres Teams werden? Informationen zu Ausbildung, Praktikum und Stellenangeboten finden Sie unter BerlinApotheke/Karriere.


    Tag der Organspende

    04.06.2016. Es kann jeden treffen. Durch eine Erkrankung oder einen Unfall kann die Notwendigkeit einer Organtransplantation bestehen. Doch wer auf ein neues Organ angewiesen ist, muss oft jahrelang warten und hoffen, dass  möglichst bald ein passendes Spenderorgan gefunden wird. Dies stellt nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für das Umfeld eine große psychische Belastung dar.

    Die Nierentransplantation ist bei einigen angeborenen Nierenerkrankungen die einzige Chance auf Heilung. Bei Menschen mit der Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose wird das Lungengewebe nach und nach zerstört und die Patienten sind im Laufe ihres Lebens oft auf eine neue Lunge angewiesen.

    Herz, Leber, Niere, Lunge, Bauchspeicheldrüse und Dünndarm sowie Gewebe können heutzutage transplantiert werden. Voraussetzung ist jedoch die Zustimmung in eine Organ- und Gewebespende. Wer sich in einem Organspendeausweis nicht für oder gegen eine Spende entscheidet, überträgt diese wichtige Entscheidung auf seine Angehörigen.

    Übernehmen Sie selbst Verantwortung! In einem Organspendeausweis haben Sie die Wahl und bestimmen selbst, ob Organe und Gewebe entnommen werden dürfen oder nicht. Ihren Organspendeausweis erhalten Sie bei uns in der BerlinApotheke.